Mehr Style durch gegorenen Traubensaft

Mehr Style durch gegorenen Traubensaft

Neue Langzeitstudie bestätigt diverse Thesen zur positiven Wirkung des Weines

Gesundheit Wein Anti-Aging„Der Geist des Weines weckt die Lebensgeister“ oder „öfters mal ein Gläschen Wein für die Gesundheit“. Dass an diesen Thesen wirklich etwas dran zu sein scheint, bestätigt eine neue Studie.

Wer regelmäßig Wein trinke, lebe länger als Abstinenzler, und zwar um bis zu vier Jahre.

Diese Kernaussage geht aus einer Studie niederländischer Forscher hervor. Auf einem US-Kongress von Kardiologen haben diese Forscher kürzlich eine 40-Jahresstudie zu Alkoholkonsum vorgestellt. Dabei wurden Daten von fast 1.400 Männern analysiert. Die Männer waren zu Studienbeginn zwischen 40 und 60 Jahre alt und wurden im Rahmen der Studie über 40 Jahre bis zu ihrem Tod in regelmäßigen Abständen zu ihren Trinkgewohnheiten befragt.

Weintrauben

Die Ergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen: Wer im Laufe seines Lebens moderat Alkohol getrunken hatte, das heißt täglich nicht mehr als 20 Gramm (was 0,25l Wein oder einer Flasche Bier entspricht), lebte durchschnittliche 1,6 Jahre länger als Abstinenzler. Bei Männer, die primär Wein tranken, lag die durchschnittliche Lebenserwartung sogar bei 3,8 Jahre mehr als bei Abstinenzler und zwei Jahre über der von Teilnehmer mit Präferenzen für andere Alkoholika.

Was sind die Gründe?

Anscheinend lag dies primär Teil an der geringen Zahl von Herzinfarkten – denn die Rate für tödliche kardiovaskuläre Ereignisse war bei moderatem Alkoholkonsum um 36 Prozent reduziert. Bei Männern, die durchschnittlich alle zwei Tage nur ein Achtel Liter Wein tranken, sogar um 48 Prozent.
Dass diese Reduktion eine direkte Folge des Weinkonsums war, ließ sich mit der Studie allerdings nicht klar belegen. Dennoch scheint an der Behauptung „ein Gläschen Wein ist gut fürs Herz“ definitiv etwas dran zu sein.

Fazit

Anti-Aging Ernährung Wein

Wer also täglich etwas Wein trinkt, darf sich möglicherweise über vier zusätzliche Lebensjahre freuen. Diese Regel sollte aber nicht missinterpretiert werden: Also kein Freibrief für hemmungslosen Alkoholkonsum, sondern moderat und in kleineren Mengen, denn am längsten lebt, wer sich mit ein paar Schluck begnügt und genießt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.